weitere Informationen zum Schuljahresstart

    Im Schulbus und in der Schule ist überall Maskenpflicht. Die Schülerinnen und Schüler der Eingangs- und Unterstufenklassen dürfen die Maske ablegen, wenn sie an ihrem Platz sitzen, die Älteren nicht.

    Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind immer mehrere Ersatzmasken in der Schultasche hat!

    Auch alle Erwachsenen müssen Maske tragen (außer beim Essen natürlich).

    Diese Regelung gilt vorerst bis zum 31.08.2020.

    Sportunterricht soll bis zu den Herbstferien draußen stattfinden. Schwimmunterricht ist vorerst nicht erlaubt.

    Hofpausen werden wir weiterhin klassengetrennt und in festgelegten Bereichen machen.

    Wenn eine Lehrerin oder ein Lehrer krank ist, haben wir bisher unseren „Aufteilungsplan“ genommen, jede/r hatte eine feste „Gastklasse“. Das ist zur Zeit wegen der Gruppenmischung nicht erlaubt. Wir tun unser Bestes, um solche Zeiten durch Überstunden und andere Maßnahmen aufzufangen. Wir werden aber auch sicherlich in so einem Fall bei Ihnen anrufen und fragen, ob Sie Ihr Kind mittags abholen oder am nächsten Tag später bringen können.

    Wir werden weiterhin jeden Morgen bei allen die Körpertemperatur messen.

    Wenn Ihr Kind erhöhte Temperatur, Husten, Gliederschmerzen hat, darf es nicht in die Schule kommen.

    Bei Schnupfen muss Ihr Kind einen Tag zu Hause unter Ihrer Beobachtung bleiben. Wenn keine weiteren Symptome, vor allem Fieber oder Husten, auftreten, kann es nach einem Tag wieder zur Schule kommen.

    Lassen Sie uns alle zusammen nach besten Kräften dafür sorgen, dass die Lage beherrschbar bleibt.

    Halten Sie sich an die Regeln: Abstand halten, Hände waschen, Maske tragen.

    Bitte üben Sie das auch immer wieder mit Ihrem Kind.